Stephan Hallmann - Photographien
Stephan Hallmann - Photographien

      Zu Besuch bei der Kunst

Ich liebe es, in Museen zu photographieren. Nicht deshalb, weil ich mich für die dort gezeigte Kunst interessiere. Das tue ich natürlich. Wo sonst könnte ich ein Original von Goya, Bacon, Picasso oder Giacometti sehen! Die Kunstwerke, die mir gefallen, atme ich ein, fresse sie sozusagen auf mit Blicken, aber muß sie nicht unbedingt photographieren.

 

Doch Museen sind vor allem auch ein phantastischer Ort der Kom-position und des Zusammentreffens verschiedener Elemente: Der Komposition der Kunstwerke, was schon für sich oft ein optischer Genuss ist, wie sie zusammenspielen, die Werke verschiedener Künstler, verschiedener Schaffensperioden, verschiedener Ausdrucksform und Formgebung. Es gibt wunderbare Blickwinkel des Zusammenspiels von Plastik und Malerei. Ein nicht zu unterschätzender Teil der Attraktivität besteht in der Ästhetik der Präsentation, dem Arrangement der Kunstwerke, aber auch der Harmonie mit oder dem Kontrast zur Architektur des Museums.

Und da ist natürlich auch noch der Mensch, der Betrachter. Was wären Museen, was ihre Exponate ohne die Menschen, die kommen, um sie zu sehen? Selbst ein Friedhof lebt von seinen Besuchern. Wie viel mehr also die Kunstwerke, die unterhalten, provozieren, davon leben, die Blicke des Betrachters gefangen zu nehmen.

 

Sein artiges Verweilen, die Aufmerksamkeit und Anerkennung, die er einem Künstler zollt. Die eigene Pose gegenüber dessen Werk. Und manchmal auch nur das Flanieren vor den zur Schau gestellten „Stilleben“. Mensch und Kunst geraten im Museum in eine gewisse Art von Interaktion. Sie alle sind Teil der Show, Besucher und Betrachter werden Teil der Inszenierung. Das gefällt mir so am Museum und ist einen Blick wert.

Ein gutes Beispiel dafür, wie auch die Kunstwerke selbst ganz allein, ohne menschlichen Betrachter zu interagieren scheinen, ist Reinhard Görners wunderbare Photographie "Tugend" aus dem Bode Museum in Berlin.

Die Aufnahmen entstanden in den folgenden Museen und Galerien, bei denen ich mich bedanke, für ihre Erlaubnis zu photographieren:

 

Tate Modern, London

Fondation Beyeler, Riehen/Basel

Pinacoteca di Brera, Mailand

Galleria Nazionale d’Arte Moderna, Rom

Scuderie del Quirinale, Rom

Complesso del Vittoriano Ala Brasini, Rom

Vatikanische Museen, Rom

Palazzo delle Esposizioni, Rom

Galleria Borghese, Rom

Museo delle Arti del XXI secolo „MAXXI“, Rom

Istanbul Modern, Istanbul

Künstler- und Galerie-Viertel 798, Peking

Museum Ludwig, Köln

Museum Frieder Burda, Baden-Baden

Alte Nationalgalerie, Berlin

ehem. Altes Museum, Berlin

Bode-Museum, Berlin